Steuerberaterkammer Hessen

Steuerberaterkammer Hessen

Ausgabe 06 | 27.03.2018                        N E W S L E T T E R


Sehr verehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege!

Um weiterführende Informationen zu dem von Ihnen gewünschten Thema zu erhalten, klicken Sie den Artikel bitte nochmals an. Wenn Sie sich darüber hinaus über die Bereiche Berufsausübung und Berufsrecht informieren möchten, besuchen Sie den Mitgliederbereich unserer Homepage. Dort finden Sie vielfältige Mitteilungen und Informationen, die für Ihre Berufspraxis von Belang sind.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Lothar Herrmann
Präsident
Steuerberaterkammer Hessen




Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO): Handlungsempfehlungen für Steuerberaterkanzleien


Der Countdown zur Umsetzung der DSGVO tickt unerbittlich, denn der 25.05.2018 als Umsetzungsstichtag rückt immer näher. Ab diesem Stichtag müssen datenverarbeitende Unternehmen in der EU die Vorgaben der DSGVO beachten. Und welches Unternehmen oder welcher Mandant verarbeitet keine elek-tronischen Dateien? Die zahlreichen Änderun-gen des neuen Datenschutzrechts sind mit deutlich erhöhten organisatorischen Anfor-derungen (Rechenschafts- und Dokumen-tationspflichten), Bußgeldern und Haftungs-risiken verbunden.



» weiterlesen




Fragen und Antworten zu Cloud-Computing und Verschwiegenheitspflicht



Grundsätzliche Fragen und deren Antworten zum Thema Cloud-Computing und Ver-schwiegenheitspflicht finden Sie anbei.









» weiterlesen


Keine Berichtigung bei Übernahme elektronisch übermittelter Lohndaten anstelle des vom Arbeitnehmer erklärten Arbeitslohns


Gleicht das Finanzamt bei einer in Papierform abgegebenen Einkommensteuererklärung den vom Arbeitgeber elektronisch übermittelten Arbeitslohn nicht mit den Angaben des Steuer-pflichtigen zu seinem Arbeitslohn in der Erklärung ab und werden die Einnahmen aus nichtselbständiger Arbeit im Einkommensteuer-bescheid infolgedessen zu niedrig erfasst, kann das Finanzamt den Fehler nicht im Nachhinein berichtigen. Dies hat der BFH mit Urteil vom 16. Januar 2018 VI R 41/16 zur offenbaren Unrichtig-keit nach § 129 der Abgabenordnung ent-schieden.



» weiterlesen




Umsatzsteuerrechtliche Gleichbehandlung von Pharmarabatten




Rabatte, die Pharmaunternehmen für die Lieferung von Arzneimitteln zu gewähren haben, mindern umsatzsteuerrechtlich die Steuerschuld der Pharmaunternehmen. Es kommt dabei nicht darauf an, ob es sich um eine Lieferung für gesetzlich oder privat krankenversicherte Per-sonen handelt, wie der BFH mit Urteil vom 08. Februar 2018 V R 42/15 entschieden hat.






» weiterlesen


DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS, 14./15 Mai 2018, Berlin



Zum 56. Mal veranstaltet die BStBK den DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS. Alle Informationen finden Sie unter folgendem Link:

www.deutscher-steuerberaterkongress.de 



 


9. Internationaler Deutscher Steuerberaterkongress, 04./05. Oktober 2018, Amsterdam



Deutschsprachige Referenten aus den Bereichen Rechts- und Steuerberatung, die überwiegend in den Niederlanden arbeiten, erläutern den Teilnehmern alles Wissenswerte zu den aktuellen steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen der Niederlande. Weitere Infos anbei.



» weiterlesen




Aktuelle Pressemitteilungen


Die von der Steuerberaterkammer Hessen herausgegebenen Pressemitteilungen finden Sie hier.




Zum Archiv