Steuerberaterkammer Hessen

Steuerberaterkammer Hessen

Ausgabe 10 | 14.06.2017                        N E W S L E T T E R



Sehr verehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege!

Um weiterführende Informationen zu dem von Ihnen gewünschten Thema zu erhalten, klicken Sie den Artikel bitte nochmals an. Wenn Sie sich darüber hinaus über die Bereiche Berufsausübung und Berufsrecht informieren möchten, besuchen Sie den Mitgliederbereich unserer Homepage. Dort finden Sie vielfältige Mitteilungen und Informationen, die für Ihre Berufspraxis von Belang sind.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Lothar Herrmann
Präsident
Steuerberaterkammer Hessen




Übernahme der Einkommen-steuer für Geschenke an Geschäftsfreunde nicht abziehbar


Entstehen dem Steuerpflichtigen Aufwendungen für Geschenke an Geschäftsfreunde und übernimmt er zusätzlich die Steuer, die durch die Zuwendung an den Beschenkten ausgelöst wird, ist der Steuerpflichtige nicht zum Betriebsausgabenabzug berechtigt, wenn die Zuwendung zusammen mit der Steuer 35 € übersteigt. Dies hat der BFH mit Urteil vom 30. März 2017 IV R 13/14 entschieden.




» weiterlesen




Bindung an Pauschalvergütung nach Mandatskündigung?




Ein interessanter Fall lag dem Landgericht Berlin als Berufungsinstanz zur Entscheidung vor. Ein Steuerberater hatte mit seinem Mandanten eine Pauschalvergütungsverein- barung geschlossen. Aufgrund unüberwind- barer Schwierigkeiten legte er von sich aus das Mandat nieder. Nach der Kündigung stornierte der Kläger sämtliche Rechnungen des Jahres 2013 und rechnete nach der StBVV ab, was zu einem deutlich höheren Zahlungsbetrag des Mandanten führte.



» weiterlesen




Schadensersatz des Arbeitgebers wegen Mobbings, Diskriminierung oder sexueller Belästigung ist kein Arbeitslohn und damit steuerfrei


Mit Urteil vom 21. März 2017 (5 K 1594/14) hat das Finanzgericht Rheinland-Pfalz (FG) entschieden, dass eine Entschädigung, die ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer wegen Diskriminierung zahlen muss, auch dann steuerfrei (also kein Arbeitslohn) ist, wenn der Arbeitgeber die behauptete Benachteiligung bestritten und sich lediglich in einem gericht-lichen Vergleich zur Zahlung bereit erklärt hat.




» weiterlesen



Das Hessenticket für Azubis ist da!




Mit einem einzigen RMV-Ticket können hessische Azubis ab dem kommenden Schul- jahr alle Regionalzüge, S-Bahnen, Busse und Straßenbahnen nutzen. Bezugsberechtigt sind Auszubildende, die in Hessen wohnen oder deren Schule oder Ausbildungsstätte in Hessen liegt. Hierfür hatte sich die StBK Hessen gemeinsam mit den anderen Kammern und dem Verband Freier Berufe in Hessen eingesetzt. Bislang kamen nur Studierende in den Genuss ähnlicher Angebote. Das neue Ticket kostet im freien Verkauf - also an Verkaufsstellen von RMV, NVV, und VRN - 365 Euro pro Jahr. Die Bestellscheine können online heruntergeladen werden. Der Anspruch auf Kostenerstattung nach dem Hessischen Schulgesetz bleibt erhalten: Alle Auszubildenden, deren Fahrt-kosten bislang voll erstattet werden, nutzen auch das Schülerticket Hessen kostenfrei. Weitere Infos unter:

www.schuelerticket.hessen.de




Vortrag "Aktuelle Entwicklungen in der Unternehmenssteuer", 20. Juni 2017, Frankfurt am Main, 19.00 Uhr


Der Vortrag des Instituts der Steuerberater in Hessen e.V. befasst sich mit der BFH-Entscheidung zum Sanierungserlass und dem BVerfG-Beschluss zu § 8c KStG. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen finden Sie beigefügt. 



» weiterlesen




Kammertag und Kammerversammlung, 30. Juni 2017, Frankfurt am Main, 10.00 Uhr


Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal zum diesjährigen Kammertag und der Kammerversammlung im Westin Grand Hotel einladen. Erleben Sie u.a. den Bildungsexperten Prof. Dr. Klaus Hurrelmann mit seinem Vortrag "Berufswahl 2020: Erwartungen und Wünsche der jungen Generation". Sie sind noch nicht dabei? Die Anmeldung und das Programm finden Sie hier. 




Aktuelle Pressemitteilungen


Die von der Steuerberaterkammer Hessen herausgegebenen Pressemitteilungen finden Sie hier.