Steuerberaterkammer Hessen

Steuerberaterkammer Hessen

Ausgabe 03 | 24.02.2016                        N E W S L E T T E R



Sehr verehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege!

Um weiterführende Informationen zu dem von Ihnen gewünschten Thema zu erhalten, klicken Sie den Artikel bitte nochmals an. Wenn Sie sich darüber hinaus über die Bereiche Berufsausübung und Berufsrecht informieren möchten, besuchen Sie den Mitgliederbereich unserer Homepage. Dort finden Sie vielfältige Mitteilungen und Informationen, die für Ihre Berufspraxis von Belang sind.

Mit freundlichen Grüßen

Lothar Herrmann, Präsident der Steuerberaterkammer Hessen



Steuererklärungsfristen und Fristverlängerungen für 2015



Nachfolgend wird der Erlass des Hessischen Ministeriums der Finanzen vom 04.01.2016 zu den Steuererklärungsfristen 2015 wiedergegeben.



» weiterlesen


Steuerliche Behandlung von Leistungen im Rahmen der Flüchtlingshilfe


Am 09. Februar 2016 hat sich das BMF erneut zur steuerlichen Behandlung von Leistungen im Rahmen der Flüchtlingshilfe geäußert. Weitere Details können Sie dem beigefügten Schreiben entnehmen.


» weiterlesen




Verlängerte Übergangsregelung für Gewinnrealisierung bei Abschlagszahlung



Der Bundesfinanzhof hat mit Urteil vom 14. Mai 2014 (Az. VIII R 25/11, BStBI. II 2014, S. 968) entschieden, dass die Gewinnrealisierung bei Planungsleistungen eines Ingenieurs nicht erst mit der Abnahme oder Stellung der Honorarab-schlussrechnung entritt, sondern bereits dann, wenn der Anspruch auf Abschlagszahlung nach § 8 Abs. 2 HOAI entstanden ist.


» weiterlesen



Änderung der Rechtsprechung: Einheitliche Wertgrenze bei der Steuerhinterziehung in einem besonders schweren Fall


Der BGH hat seine Rechtsprechung zu der Frage, wann ein großes Ausmaß einer Steuerhinterziehung i.S.d. § 370 Abs. 3 Satz 2 Nr. 1 AO vorliegt, erheblich verschärft (Az. 1 StR 373/15). Nunmehr soll die Wertgrenze einheitlich bei 50.000,00 Euro liegen. Ab dieser Grenze ist i.d.R. eine Freiheitsstrafe mit Bewährung zwingend.


» weiterlesen




Bundesfinanzhof ordnet Konzernbesteuerung bei der Umsatzsteuer neu


Mit mehreren Urteilen vom 02. Dezember 2015 hat der V. Senat des BFH eine Reihe von Zweifelsfragen zur Konzernbesteuerung im Umsatzsteuerrecht (Organschaft) geklärt.



» weiterlesen




Vorlage an das BVerfG: BFH hält Zinsschranke für verfassungswidrig


Der BFH hat dem BVerfG die Frage vorgelegt, ob die sog. Zinsschranke aufgrund eines Verstoßes gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verfassungswidrig ist (Beschluss vom 14. Oktober 2015 I R 20/15).



» weiterlesen


Hessisches Finanzgericht entscheidet zu sog. Cum-ex-Geschäften


Das Hessische Finanzgericht hat am 10.02.2016 eine Klage wegen Anrechnung von Kapitalertragsteuer bei außerbörslichem Erwerb von Aktien vor dem Dividendenbeschlusstag cum Dividende und verspäteter Belieferung mit Aktien ex Dividende abgewiesen (Az. 4 K 1684/14).




» weiterlesen



Zur Haftung des Steuerberaters im Lohnbuchhaltungsmandat



Das Lohnbuchhaltungsmandat verpflichtet den Steuerberater nicht, über die Gestaltung des Arbeitsvertrages, das Arbeitsentgelt oder tarifliche Regelungen zu beraten. Die Kenntnis, dass Arbeitnehmer des Mandanten auch an Sonn- und Feiertagen arbeiten, verpflichtet nicht zur Beratung über verschiedene Möglichkeiten der Gestaltung des Arbeitsvertrages und deren steuerlichen Vor- und Nachteile. (LG Bonn, Urt. v. 19.06.2015 - 15 O 444/14 - HDI, GI aktuell 5/2015 S. 152)


» weiterlesen




Seminar der BStBK: Aktuelle Brennpunkte im betrieblichen Sozialversicherungsrecht,
15. April 2016, Frankfurt


Das Seminar hat zum Ziel, Steuerberater für aktuelle Brennpunkte aus dem betrieblichen Sozialversicherungsrecht zu sensibilisieren. Informationen über die Themenschwerpunkte, den Referenten und die Anmeldung finden Sie anbei.


» weiterlesen




Aktuelle Pressemitteilungen





Die von der Steuerberaterkammer Hessen herausgegebenen Pressemitteilungen finden Sie hier.

 Zum Archiv